Körperkult: Branding

Punk für Anfänger:
1. Haare
für Einsteiger
für Fortgeschrittene
2. Pogo-Tanzkurs
3. Schminken
4. Benimm
5. Krankheiten
Aktion:
RETTET RUDI'S FRISUR

Körperkult:
1. Tattoowiering
2. Piercing
3. Kronkorking
4. Branding
5. Extrem Scheißetreibing
6. Wall Taping
7. Scaring
8. Amputating
9. Cannibalisming

Hier geht es nur und ausschließlich um das Branden.

Was Branding heißt? Na, ist doch ganz klar: ein Symbol, welches nicht zu feingegliedert ist, in die Haut einbrennen...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4.1 Warum?

Warum tut jemand sich oder anderen sowas an?
Na, ist doch ganz klar, um seiner masochistischen Ader freien lauf zu lassen.
Und damit Mann/Frau seine Vieh wieder erkennt...

Beispiel:

Ooops, falsches Bild!

Ansonsten gibt es eigentlich keinen Grund, sich so etwas freiwillig antun zu lassen.

Dann gibt es allerdings für die Hartgesottenen unter uns/Euch auch noch die möglichen Nebenwirkungen:
Denn Unfälle soll es ja überall geben, auch im Bereich Körperkult.

<= Was hier wohl gebrandet werden sollte??? Fragen über Fragen!!!
Auch hier ist nicht wirklich zu erkennen, was der "Kunde" sich hat branden lassen! (Ist das eine neue Art des X-treem-Brandings ?)

Und natürlich der schlimmste aller Branding- und Feuer-"Unfälle" =>

 

 

 

 

Die Anhänger des KKKbv - Kool Körper Kult Branding Vereinigung:

4.2 Wie???

Zuerst muß sich das Opfer - ähh, der Kunde - über sein "Motiv" im klaren sein, damit der "Künstler" zunächst den Rohling anfertigen kann. Dieser Rohling ist sozusagen das Negativ des endgültigen Motivs.

 

Dieser wird erhitzt und dann auf die Haut gepresst...

Das wars eigentlich schon :-)

 

 

 

 

Und denen, die sich das nun trotzdem noch antun wollen, denen wünsch' ich natürlich viel "Spaß"...

Über uns - SeitenKarte - Datenschmutz - Hilfe - AntiŠ2004 HeyPunk.de